Beutelmeise (Remiz pendulinus)

Systematik

Klasse: Vögel (Aves)

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)

Unterordnung: Singvögel (Passeri)

Familie: Beutelmeisen (Remizidae)

Gattung: Remiz

 

Beschreibung:

Größe: 10 – 12 cm

Gewicht: ca. 20 g

Flügelspannweite: 21 cm

Alter: ca. 5 Jahre

Brutzeit: Ende April – Juni

Gelege: 5 - 8 Eier

Nahrung: Samen, Insekten, Spinnen

Brutgebiete: Vom Westen, Südwesten Europas bis China. Fehlt aber in vielen Teilen dieses Gebietes.

Zugverhalten: Kurzstreckenzieher

Lebensraum: Moore, Flussniederungen. Benötigt Bäume mit herabhängenden Zweigen (z.B. Weide) und Schilf-/Rohrkolbenbestände zum Nestbau.

Vorkommen in Deutschland: 3200 – 5500 Reviere. Verbreitungsschwerpunkt in den großen Flussniederungen und Mooren im Osten. Vereinzelt mit zunehmender Tendenz auch im Westen.

Rote Liste D: -