Trauerseeschwalbe (Chlidonias niger)

Systematik

Klasse: Vögel (Aves)

Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)

Familie: Seeschwalben (Sternidae)

Gattung: Sumpfseeschwalben (Chlidonias)

 

Beschreibung:

Größe: 22 - 24 cm

Gewicht: 54 - 88 g

Flügelspannweite: 64 - 68 cm

Alter: 19 Jahre (ältester Ringfund)

Brutzeit: Mai - Juli

Gelege: 3 Eier

Nahrung: kleine Fische, Wasserinsekten, Frösche, Kaulquappen

Brutgebiete: Verbreitungsschwerpunkt in Osteuropa

Zugverhalten: Kurz- und Langstreckenzieher. Überwinterungsgebiet: West- bis Südküste Afrikas, Niltal.

Lebensraum: brütet auf Krautinseln in größeren Wasserflächen und ist größtenteils auf künstliche Nisthilfen angewiesen. Auf dem Zug an Stauseen, Seen und Teichen anzutreffen.

Vorkommen in Deutschland: 900 - 1100 Brutpaare, größte Vorkommen in MV und am Dümmer (Nds.). Von Mitte April bis Mitte Oktober zu beobachten.

Rote Liste D: vom Aussterben bedroht